NATO-Eingreiftruppe wird aus Münster geführt

Lokalzeit2go vom 09.01.2019: Deutsch-niederländische Korps führt NATO Response Force 00:51 Min. Verfügbar bis 09.01.2020

NATO-Eingreiftruppe wird aus Münster geführt

Das Deutsch-Niederländische Korps hat am Mittwoch (09.01.2019) offiziell das Kommando über die Bodentruppen der NATO übernommen. Im Krisenfall wird die schnelle Eingreiftruppe von Münster aus geleitet.

Das Korps in Münster hat für ein Jahr die Führung der Landstreitkräfte der NATO übernommen. Das Oberkommando hat Generalleutnant Michiel van der Laan vom Deutsch-Niederländischen Korps: "Wenn irgendwo eine Krise ist, werden wir dorthin gehen und diese Krise lösen."

Münster ist damit das Hauptquartier der 40.000 Soldaten umfassenden schnellen Eingreiftruppe. Die Einheiten müssten innerhalb weniger Tage weltweit einsatzbereit sein. "Von hier aus wird die ganze Planung gestartet, wenn wir gefragt werden, und von hier aus wird die ganze Verlegung und dann der Einsatz gesteuert", so der Generalleutnant.

Ein solcher Einsatz wurde bereits im Herbst in einem großen NATO-Manöver in Norwegen geübt.

Stand: 09.01.2019, 19:50

Weitere Themen