Klinikbeschäftigte in Münster komponieren Alarmton-Song

Musik aus dem Franziskus-Hospital: Das Piepen der Lungenmaschinen Lokalzeit Münsterland 01.06.2021 02:37 Min. Verfügbar bis 01.06.2022 WDR Von Louisa Melzow

Klinikbeschäftigte in Münster komponieren Alarmton-Song

Das Piepen von Beatmungsgeräten hat Klinikbeschäftigte im St. Franziskus-Hospital in Münster kreativ werden lassen: Aus dem Alarmton haben sie einen Song komponiert.

Das Piepen auf einer Intensivstation ist nicht nur in der Corona-Pandemie ein ständiger Begleiter von Medizinern und Pflegekräften. Der Arzt Caspar Engelkes hatte die Idee, diesen Piepton kreativ zu nutzen.

Er komponierte ein Lied rund um den Alarmton von einem der Beatmungsgeräte. Und sein Team war begeistert: Sechs Ärztinnen und Ärzte, ein Pfleger und eine ehemalige Kollegin haben mitgemacht und das Stück zu Hause in ihrer Freizeit vertont und aufgenommen.

Ablenkung vom Corona-Alltag

Caspar Engelkes hat die einzelnen Aufnahmen zu einem Gesamtwerk zusammengefügt und herausgekommen ist ein richtiger Ohrwurm. "Das war für uns alle eine willkommene Ablenkung von dem Corona-Alltag", sagt der Assistenzarzt.

Respekt vom Chef

"Die Mitarbeitenden erbringen seit Beginn der Corona-Pandemie Höchstleistungen", sagte der Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, Ulrich Göbel. "Ich finde es faszinierend, mit welchen kreativen Mitteln die Kolleginnen und Kollegen den Stress gemeinschaftlich bewältigen."

In der Corona-Zeit sind Klinikbeschäftigte schon häufiger kreativ geworden. Viele Krankenhäuser aus ganz NRW hatten zum Beispiel an der "Jerusalema"-Challenge teilgenommen, zusammen zu dem Pop-Song getanzt und die Videos ins Netz gestellt.

Tanzvideo "Jerusalema“ aus Klinik in Hamm Hier und heute 25.11.2020 08:06 Min. Verfügbar bis 25.11.2021 WDR

Tim Renner zu Warner und Jerusalema

WDR 3 Resonanzen 17.02.2021 08:47 Min. Verfügbar bis 17.02.2022 WDR 3


Download

Stand: 01.06.2021, 20:00

Weitere Themen