Klimaschutz-Demo in Münster

Viele junge Menschen stehen mit Transparenten auf dem Prinzipalmarkt

Klimaschutz-Demo in Münster

  • Rund 1.000 Teilnehmer
  • Dritte Demonstration des Jahres
  • Lehrer und Eltern beteiligten sich

In Münster haben am Freitag (01.03.2019) wieder Schülerinnen, Schüler und Studierende für eine konsequentere Klimapolitik demonstriert. Nach Polizeiangaben zogen diesmal rund 1.000 "Fridays for Future"-Demonstranten trotz Regenwetters quer durch Münster - vom Rathaus zum Schloss und wieder zurück.

Lautstark forderte die Menge den sofortigen Kohleausstieg und besseren Klimaschutz. Auch Lehrer und Eltern liefen mit. Sie hielten Transparente mit "Teachers for Future" und "Parents for Future" hoch, um die Schüler zu unterstützen.

Demo immer am ersten Freitag im Monat

In Münster versammeln sich die jungen Klimaschutz-Aktivisten inzwischen an jeden ersten Freitag des Monats zu einem Demonstrationszug, beim letzten Mal im Februar waren es sogar 2.000 Teilnehmer. An den übrigen Freitagen gibt es eine Mahnwache.

Wie geht eigentlich "Demo"?: Porträt einer Aktivistin Lokalzeit Münsterland 28.02.2019 03:14 Min. Verfügbar bis 28.02.2020 WDR Von Antje Kley

Stand: 01.03.2019, 13:21