Kundgebungen auch in kleineren Orten

Kundgebungen auch in kleineren Orten

Die Klimademonstrationen der Initiative "Fridays for Future" haben inzwischen auch viele kleinere Orte erreicht, auch wenn der Mittelpunkt nach wie vor Münster ist.

Viele hundert Menschen mit bunten Plakaten stehen auf dem Prinzipalmarkt in Münster

In Münster war der Prinzipalmarkt schon am frühen Vormittag rappelvoll.

In Münster war der Prinzipalmarkt schon am frühen Vormittag rappelvoll.

Nicht nur Jugendliche sind dabei, auch viele Erwachsene.

... auch in Warendorf, hier schlossen sich mehrere junge Mütter der Demo an.

In Sendenhorst versammelten sich rund 110 Schüler der Montessori-Gesamtschule, um anschließend durch die Straßen zu ziehen.

Im südlichen Münsterland war Dülmen einer der Demo-Schwerpunkte: Hier gingen deutlich mehr als 1.000 Menschen auf die Straße.

Stand: 20.09.2019, 10:55 Uhr