Kletterparks dürfen wieder öffnen

Menschen blancieren durch einen Kletterpark

Kletterparks dürfen wieder öffnen

Die pandemiebedingte Schließung der Kletterparks ist laut einer Änderung der Coronaschutzverordnung hinfällig. Damit ist die Landesregierung einer Entscheidung des OVG Münster zuvor gekommen.

Das Land NRW hat seine Coronaschutzverordnung um einen Passus ergänzt, nämlich dass alle Freizeitanlagen unter freiem Himmel öffnen dürfen. Voraussetzung sind eine Inzidenz unter 100 und dass die Besucher genesen, geimpft oder negativ getestet sind.

Kletterpark am Hermann will Freitag wieder öffnen

Mehrere Kletterparkbetreiber aus NRW hatten sich zuvor an einer Klage am Oberverwaltungsgericht Münster beteiligt, darunter war auch der Betreiber des Kletterparks am Hermannsdenkmal in Detmold. Er will seinen Kletterpark am Freitag wieder öffnen.

Die neuen Änderungen gelten auch für andere Einrichtungen wie zum Beispiel Minigolfanlagen.

Hinweis der Redaktion: In einere früheren Version hatten wir über ein Urteil des Oberverwaltungsgerichtes berichtet. Dieses Urteil wurde jedoch noch gar nicht gefällt, da dass Land NRW die Verordnung zuvor geändert hatte.

NRW extrem: Voll auf Adrenalin Heimatflimmern 14.05.2021 43:59 Min. UT AD Verfügbar bis 14.05.2028 WDR Von Marika Liebsch

Stand: 17.05.2021, 18:01