Klage gegen Ortsumgehung Kreuztal eingereicht

Karte der Ortsumgehung Kreuztal

Klage gegen Ortsumgehung Kreuztal eingereicht

Ein Reitverein und ein Anwohner haben beim Oberverwaltungsgericht Münster Klage gegen die geplante Ortsumgehung Kreuztal eingereicht.

Reitverein und Anwohner wollen den Bau der Ortsumgehung Kreuztal verhindern. Eine Sprecherin des Oberverwaltungsgerichts Münster bestätigte am Donnerstag, dass sie Klage eingereicht haben.

Der Reitverein fürchtet um seine Existenz, weil die Umgehungsstraße direkt an den Ställen vorbei führen würde. Außerdem soll er große Weideflächen dafür hergeben.

Verzögerung um mehrere Jahre

Eigentlich hätte es im Jahr 2019 losgehen können. Jetzt wird sich das Ganze um zwei bis drei Jahre verzögern. Die Kreuztaler Ortsumgehung ist Teil der Fernstraße "Route 57".

Stand: 08.03.2018, 17:44