Mann aus Kirchhundem erhält Haftstrafe nach Kindesmissbrauch

Auf einem verschwommenen Bild sieht man im Vordergrund die Beine eines Mannes, der sich auf eine Frau zubewegt, die auf einem Sofa liegt.

Mann aus Kirchhundem erhält Haftstrafe nach Kindesmissbrauch

Ein Mann aus Kirchhundem ist zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Er hatte seine Pflegetochter sexuell missbraucht.

Das Mädchen war sieben Jahre alt

Außerdem war er wegen gefährlicher Körperverletzung an ihr angeklagt. Zum Tatzeitpunkt war das Mädchen sieben.

Hohes Gewaltpotential

Gerichtsgebäude in Siegen

Gerichtsgebäude in Siegen

Das Siegener Landgericht hat den Schilderungen des heute neunjährigen Kindes geglaubt - ohne Einschränkungen. Demnach ist es von seinem Pflegevater gefesselt, geknebelt und missbraucht worden.

Der Staatsanwalt hatte sechs Jahre Haft, der Verteidiger Freispruch gefordert.

Stand: 22.09.2020, 16:23