Kinos in Südwestfalen für Programm ausgezeichnet

Kino in 1LIVE

Kinos in Südwestfalen für Programm ausgezeichnet

  • Hilchenbach, Lennestadt, Soest und Winterberg geehrt
  • insgesamt 22.000 Euro gehen nach Südwestfalen
  • NRW-weit wurden 65 Filmtheater ausgezeichnet

Es ist ein Geldsegen, den kleine Kinos gut gebrauchen können. Das Viktoria in Hilchenbach (7.000,--), das Lichtspielhaus Lennestadt (5.000,--), das Kino im Alten Schlachthof Soest (7.000) und das Filmtheater in Winterberg (3.000,--) bekommen insgesamt 22.000 Euro. Damit ehrte die Film- und Medienstiftung NRW am Dienstagabend (07.11.2019) das filmische Angebot in den Filmtheatern.

Geldpreise auch vom Bundesministerium

Kinobetreiber Jochen Manderbach, Leon Seidel, Kinobetreiberin Annette Wahle, Detlev Buck, Kinobetreiber Joachim Wahle und Hermine Huntgeburth

Kinobetreiber Jochen Manderbach (links, Hilchenbach) freut sich über 7.000 Euro

In diesem Jahr verteilten sich die Preise in einer Gesamthöhe von 450.000 Euro auf insgesamt 65 Filmtheater aus 39 Städten Nordrhein-Westfalens.

Die Häuser in Hilchenbach, Lennestadt und Soest hatten bereits in der Woche zuvor Geldpreise vom Bundesministerium für Kultur und Medien erhalten. Auch damit wird belohnt, dass dort Filme gezeigt werden, die sonst kaum auf einer großen Leinwand zu sehen sind.

Stand: 07.11.2019, 08:43