Aufatmen bei Kettler: Investor unterschreibt

Aufatmen bei Kettler: Investor unterschreibt

Beim Freizeitartikelhersteller Kettler in Werl steigt ein Investor ein. Die Verhandlungen mit "Lafayette Capital" sind am Donnerstagvormittag (06.12.2018) abgeschlossen worden, das bestätigten Insider dem WDR.

Das Unternehmen aus Frankfurt sei bereit, die Produktion in Werl und Ense zu erhalten. Eine offizielle Bestätigung wird für Freitag (07.12.2018) erwartet. Die Belegschaft ist am Donnerstagmittag informiert worden.

Zwei Kettler Kettcars auf der Straße

Das Kettcar war der Verkaufsschlager

Hinter den Mitarbeitern liegen Jahre mit vielen Höhen und Tiefen. Erst in der vergangenen Woche sind 219 Mitarbeiter entlassen worden. Und auch für die bald nur noch 500 Kettler-Mitarbeiter bleibt etwas Ungewissheit: Denn Juristen prüfen noch letzte Details.

Kettler hat weltweit mal fast 3.000 Menschen beschäftigt, ist mit dem legendären Kettcar, mit Gartenmöbeln und Sportgeräten bekannt geworden. Zuletzt wurden aber millionenschwere Verluste eingefahren.

Stand: 06.12.2018, 16:31