Paderborn: Einbruchserie in Kellern geht weiter

Blaulicht auf Polizeifahrzeug (Symbolbild)

Paderborn: Einbruchserie in Kellern geht weiter

In Paderborn häufen sich Einbrüche in die Keller von Mehrfamilienhäusern. Der Polizei wurden vier weitere Einbrüche an einem Tag gemeldet.

Die Einbrüche ereigneten sich im Paderborner Ortsteil Schloß-Neuhaus. In der Nacht zum letzten Freitag war ein unbekannter Täter in ein Mehrfamilienhaus eingedrungen und hat im Keller ein Paar Schuhe entwendet.

Wahrscheinlich zur Mittagszeit wurde in einem weiteren Mehrfamilienhaus in drei Kellerräume eingebrochen. Aus einem wurde ein Trekking-Rad gestohlen.

Auch viele Einbrüche in der Paderborner Innenstadt

Bereits Ende Februar war besonders in der Paderborner Innenstadt mehrfach in Keller eingebrochen worden. Achtmal wurden seitdem Fahrräder und auch E-Bikes gestohlen. Nach Ansicht der Ermittler werde dem oder den Unbekannten der Zugang zum Diebesgut oft zu leicht gemacht.

Haus- und Garagentüren oft nicht abgeschlossen

So wurden Haus- und Garagentüren in vielen Fällen nicht abgeschlossen. Manche Vorhängeschlösser seien leicht zu knacken, es reiche schon ein einfacher Bolzenschneider. Die Polizei versucht jetzt, den oder die Täter über Zeugenaussagen zu finden.

In den Nachbarkreisen Gütersloh, Lippe und Höxter gibt es keinen Anstieg bei Kellereinbrüchen.

Stand: 08.03.2021, 13:27