Nach Unwetter: Keine neuen Maßnahmen in Soest

Unwetterbilanz Soest

Nach Unwetter: Keine neuen Maßnahmen in Soest

Die Stadt Soest sieht keinen Anlass für zusätzliche Maßnahmen gegen Überschwemmungen. Das sagte Bürgermeister Eckhard Ruthemeyer bei einer Unwetter-Bilanz am Donnerstag (14.06.2018).

"Wir haben im Grunde genommen schon dadurch, dass wir in den letzten Jahren vorausschauend immer investiert haben, unser Kanalnetz in Ordnung", betonte der Bürgermeister. Man könne vielleicht mit einer Simulationsrechnung untersuchen, wo genau es zu Problemen kommen könne, wenn sich ein ähnliches Unwetter wiederholen würde.

Durch extremen Starkregen waren am 1. Juni viele Straßen überflutet worden und Keller vollgelaufen.

Stand: 14.06.2018, 11:13