Plettenberg: Härtere Strafen gegen Müllsünder

Ein Mitarbeiter der Strassenreinigung kehrt  Zigarettenstummel vom Gehweg auf.

Plettenberg: Härtere Strafen gegen Müllsünder

  • Härtere Strafen gegen Müllsünder beschlossen
  • Mitarbeiter des Ordnungsamts gehen Streife
  • Weggeworfene Zigarettenkippe kostet 50 Euro

Immer mehr Städte kämpfen gegen Müll und Umweltverschmutzung auf der Straße. Am Dienstag (29.10.2019) hat auch der Rat der Stadt Plettenberg mehr Kontrollen und härtere Strafen gegen Umweltsünder beschlossen. Dafür werden die Mitarbeiter des Ordnungsamtes künftig häufiger auf Streife gehen.

Weggeworfenes Kaugummi kostet 50 Euro

Wer Zigarettenkippen, Kaugummis oder Plastikmüll auf die Straßen wirft, muss 50 Euro Strafe zahlen. Weitaus mehr als bisher, aber immer noch weniger als in Lüdenscheid zum Beispiel. Dort müssen Müllsünder das Doppelte zahlen.

In Neuenrade sollen ab sofort Videokameras vor den Eingängen am Rathaus und an der Grundschule Müllsünder überführen. Dort hatten in letzter Zeit immer wieder Jugendliche Müll hinterlassen. Warnschilder weisen sie daraufhin, dass sie gefilmt werden.

Stand: 30.10.2019, 07:14