Neue JVA in Münster soll 2025 fertig sein

Eine Baumreihe säumt eine Straße, daneben ein Acker mit einem Bagger

Neue JVA in Münster soll 2025 fertig sein

Die Planungen für die neue Justizvollzugsanstalt in Münster laufen auf Hochtouren. Der Neubau soll im Jahr 2025 bezugsfertig sein, teilte die JVA-Leitung am Dienstag (10.12.2019) mit.

Auf dem 14 Hektar großen Grundstück am Rande von Münster-Wolbeck im Osten der Stadt laufen zur Zeit archäologische Bodenuntersuchungen. Die alte JVA an der Gartenstraße musste wegen Einsturzgefahr vor drei Jahren teilweise geräumt werden.

Bis zu 640 Häftlinge am neuen Standort

Heute sind in zwei renovierten Flügeln 259 Gefangene aus 37 Nationen untergebracht. Am neuen Standort werden es 640 sein. Der Neubau bedeute mehr Platz, aber auch mehr Personalbedarf. Bis 2025 sollen 90 weitere Justizvollzugsbeamte eingestellt werden.

Stand: 10.12.2019, 15:38

Weitere Themen