Schülerpraktikant schüttet 80 Flaschen Bier in die Else

Funny Facts über Bier

Schülerpraktikant schüttet 80 Flaschen Bier in die Else

  • Zeugen melden seltsamen Vorgang
  • Jugendlicher gibt Chef die Schuld
  • Anzeige wegen Gewässerverunreinigung

Ein 15-jähriger Schülerpraktikant hat in Plettenberg literweise Bier in der Else entsorgt. Nach Polizeiangaben alarmierten Zeugen am Mittwoch (22.05.2019) die Beamten, nachdem sie den Vorgang beobachtet hatten. Die Polizei entdeckte den Praktikanten eines Lebensmittelmarktes am Ufer mit 80 leeren Bierflaschen, auf dem Boden standen weitere Kartons mit verschlossenen Flaschen.

Aussage gegen Aussage

Nach Angaben des Jugendlichen entleerte er die abgelaufenen Getränke auf Weisung seines Chefs. Dieser widersprach: Es handele sich um ein Missverständnis. Der Praktikant hätte die Flaschen im hauseigenen Abfluss entsorgen sollen. Die Wahrheit bleibt im Dunkeln.

Biersorte nicht überliefert

Die Polizei schrieb derweil eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung. Auch wenn Bier als Naturprodukt keinen wirklichen Schaden anrichtet. Um welche Biersorte es sich handelt, ist im Übrigen nicht überliefert.

Stand: 23.05.2019, 09:28