Jahrhundert-Projekt für Iserlohn

Jahrhundert-Projekt für Iserlohn

  • Stadtrat stimmt Umbau zu
  • Bürger sollen einkaufen, flanieren, sich erholen
  • Kosten: 100 Millionen Euro

Der Umbau des Schillerplatzes hat eine weitere Hürde genommen. Der Iserlohner Stadtrat am Dienstagabend (19.03.2019) mehrheitlich dafür gestimmt, mit der Planung des Millionen-Projektes zu beginnen.

Menschen sollen sich hier wohl fühlen

Schillerplatz Iserlohn

Markt auf dem Schillerplatz

Damit ist ein wichtiger Schritt für das Jahrhundert-Projekt gemacht worden. Die Stadt wird nun den Innenstadtumbau, inklusive Schillerplatz, Karstadt-Warenhaus und einer großen Brücke über eine Hauptverkehrsstraße in Iserlohn selbst in die Hand nehmen.

Der Schillerplatz soll das neue Zentrum von Iserlohn werden. Die Menschen sollen hier einkaufen, sich erholen, flanieren und am Wochenende Veranstaltungen wie Konzerte oder Public Viewings besuchen.

Kosten: 100 Millionen Euro

Die Idee, Investoren mit ins Boot zu nehmen, ist nicht ganz vom Tisch. Einen Investorenwettbewerb könnte es noch später geben. Die Gesamtkosten werden auf bis zu 100 Millionen Euro geschätzt.

Kein Wettbewerb um Iserlohner Schillerplatz 02:45 Min. Verfügbar bis 18.02.2020

Stand: 20.03.2019, 07:36