Mann fährt in Menden durch mehrere Vorgärten

Ein völlig zerstörtes Auto in einem Garten

Mann fährt in Menden durch mehrere Vorgärten

  • 61-Jähriger schwerverletzt
  • Ursache unklar
  • Teilweise Stromausfall

In Menden ist ein Autofahrer am Bieberberg 200 Meter durch Vorgärten gefahren. Laut Feuerwehr war der 61-Jährige gestern Nachmittag von der Fahrbahn abgekommen - warum, ist noch unklar.

Keine Fußgänger auf Gehweg

Dabei riss er einen Stromkasten mit, in einigen Haushalten fiel dadurch der Strom aus. Anschließend stieß er mit einem geparkten Auto zusammen und kam an einer Hecke zum Stehen. Er wurde schwer verletzt, konnte sich noch selbständig aus seinem völlig zerstörten Wagen befreien.

Glücklicherweise waren am Unfallort zu dem Zeitpunkt keine Fußgänger unterwegs, schreibt die Feuerwehr. Weil eine Mischung aus Benzin und Öl in einen Kanal gelaufen war, wurde der Bereich mit einem Belüftungsgerät belüftet. Messungen verliefen aber ergebnislos.

Stand: 12.11.2019, 06:56