Fahrradtour durch Europa für guten Zweck

Fahrradtour durch Europa für den guten Zweck 03:23 Min. Verfügbar bis 06.05.2020

Fahrradtour durch Europa für guten Zweck

Dennis Breiser aus Hemer fährt mit dem Rad durch Europa. Mit dieser Tour will er auf Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien aufmerksam machen und Spendengelder sammeln. Von seinen Erlebnissen erzählt er im Interview.

Vor einem Jahr, am 19. April 2018, ist der Triathlet Dennis Breiser zu seiner Tour aufgebrochen. Mit den Spenden will er die Chamäleon-Gruppe der Caritas in Iserlohn, Menden, Balve und Hemer unterstützen. Nach über 11.700 Kilometern hat er nach dem nördlichsten Punkt am Nordkap/Norwegen nun mit Gibraltar den südlichsten Punkt Europas erreicht.

WDR: Sie waren mit dem Rad ganz im Norden am Nordkap und jetzt mit Gibraltar an der Südspitze Europas – wie fühlt sich das an?

Mit dem Fahrrad durch Europa

Nach 11.700 km Radtour auf dem Felsen von Gibraltar

Dennis Breiser: Ich habe mich wahnsinnig gefreut, als ich hier über die kleine Grenze nach Gibraltar gefahren bin (lacht). Mich hat mein sportlicher Ansporn durch die Reise getragen. Wenn Radfahren nicht meine Leidenschaft wäre und auch dieses täglich sich ans Limit bringen, dann hätte ich den einen oder anderen Tag zu kämpfen gehabt.

WDR: Haben Sie die Tour bisher gut überstanden?

Breiser: Ich hatte leider eine schwere Bronchitis mit Bluthusten und Atemproblemen – nach meiner Winterpause in den katalonischen Bergen bei Barcelona. Da lag ich zweieinhalb Wochen flach im Hostel in Valencia. Ich musste heimfliegen, weil eine Lungenentzündung nicht auszuschließen war.

WDR: Wie ging es dann weiter?

Breiser: Ich habe mein Fahrrad und Equipment in Valencia stehen gelassen und bin von dort dann wieder gestartet. Von Almeria auf Meeresniveau ging es über Granada die Gebirgskette der Sierra Nevada hinauf. Erst bis auf 2.400 Meter hoch und von dort aus weiter zu Fuß bis auf den Pico del Veleta auf 3398 Höhenmeter, wo noch Schnee lag.

Dennis Breiser, 27 Jahre, aus Hemer-Ihmert ist Triathlet. Er hat seinen Job und seine Wohnung aufgegeben, um über ein Jahr lang nur mit dem Rad Europa zu bereisen. Über 140 Nächte hat er gezeltet und sich mit dem Gaskocher sein Essen zubereitet.

Mit dem Rad durch Europa

Von Hemer zum Nordkap, über Frankreich und Spanien nach Gibraltar - die schönsten Bilder der Tour von Dennis Breiser.

Mit dem Fahrrad durch Europa

Natur-Erlebnisse an norwegischen Fjorden.

Natur-Erlebnisse an norwegischen Fjorden.

Ein Lebenstraum: Mit dem Rad zum Nordkap.

Durch die skandinavischen Wälder.

Abendessen am französischen Mittelmeer.

Geschafft: 10.000 km Marke geknackt, kurz vor den Pyrenäen.

TV-Termin in der Caritas Station in Almeria (Spanien).

Steinige Wege in Spanien.

Anstieg nach Granada in Andalusien.

Schnee in der spanischen Sierra Nevada.

Angekommen auf dem Pico del Veleta (3398 m), Sierra Nevada.

WDR: Hatten Sie auf der Reise schon mal Heimweh?

Breiser: Es ist tatsächlich einmal der Moment aufgekommen, wo ich dachte, was machst du hier eigentlich? Unterhalb von Oslo. Dort wurde der Verkehr, der Trubel wieder enger und dichter. Dieses Reisegefühl, das ich drei Monate oben im hohen Norden hatte, das war wie weggeblasen. Da habe ich erstmals für ein Zimmer bezahlt, um mir drei Tage Ruhe anzutun. Dann war die Motivation wieder da. Es ist eine wunderbare Art zu reisen und Tag für Tag seiner inneren Stimme nachzugehen.

WDR: Wie haben Sie das "Chamäleon"-Projekt unterwegs bekannt gemacht?

Breiser: Ich habe die Caritas-Stationen angefahren und dort mein Projekt vorgestellt. Die Reise erfährt immer mehr Aufmerksamkeit und so gelingt es mir auch als internationaler Botschafter auf die Problematik der Kinder aus suchtbelasteten Familien aufmerksam zu machen. Mit den Caritas-Stationen haben wir vor Ort zum Beispiel eine Pressekonferenz organisiert. 

WDR: Wie geht die Tour weiter?

Breiser: So langsam muss ich mich ans Umdrehen gewöhnen (lacht). Am Schluss führt der Endspurt über die Alpen. Das große Ankunftsevent zum Spendenmarathon "Chamäleon durch Europa" soll am 31. August in Hemer-Ihmert gefeiert werden.

Das Interview führte Christian Albrecht.

Mit dem Fahrrad durch Europa 00:45 Min. Verfügbar bis 06.05.2020

Stand: 08.05.2019, 13:37