Impfzentrum in Velen testet digitalen Impfpass

Symbolbild eines möglichen Digitalen Impfpass und eines Deutschen Reisepass der Europäischen Union.

Impfzentrum in Velen testet digitalen Impfpass

Das Impfzentrum des Kreises Borken erprobt im Auftrag des Bundes den digitalen Impfausweis. An dem Feldversuch sind auch die Impfzentren in Köln und Düsseldorf beteiligt.

Das Impfzentrum in Velen will nun täglich bis zu 30 QR-Codes an diejenigen ausgeben, die eine Corona-Impfung erhalten haben. Dies kann zum Beispiel als Papier-Aufdruck erfolgen. Diesen Code müssen die Geimpften sorgfältig aufbewahren, denn den können sie später scannen und in einer entsprechenden App auf dem Handy speichern - das wäre dann der digitale Impfausweis.

Menschen stehen am Eingangsbereich im Impfzentrum im Kreis Borken an

In Velen erhalten Einige nun testweise einen QR-Code

Die passenden Apps fehlen noch, sollen aber in Kürze auf dem Markt sein. Die Verantwortlichen in Velen sind ganz optimistisch, dass das alles klappt - vor wenigen Tagen haben sie schon mal testweise so einen QR-Code generiert.

Angeklickt: Digitaler Impfpass Aktuelle Stunde 12.03.2021 03:56 Min. Verfügbar bis 12.03.2022 WDR Von Jörg Schieb

Erprobung auch in Köln und Düsseldorf

In Düsseldorf laufen nach Angaben der Stadt noch die letzten Abstimmungsarbeiten zwischen der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) und dem Softwarehersteller. Über die genaue Planung im Impfzentrum Köln ist noch nichts Näheres bekannt.

Ausstellung nachträglich möglich

Mit einem digitalen Impfpass sollen Reisende künftig EU-weit ihre Corona-Impfung nachweisen können. Darauf hatten sich die EU-Mitgliedsstaaten geeinigt. Es soll ein einheitliches Zertifikat zum Nachweis von Impfungen, Tests und überstandenen Covid-19-Erkrankungen geben.

Digitaler Impfpass: Warum sind andere Länder schneller?

WDR 5 Morgenecho - Interview 20.05.2021 05:49 Min. Verfügbar bis 20.05.2022 WDR 5


Download

Reisende

EU-weit sollen Reisende ihre Impfung nachweisen können

Der freiwillige Nachweis namens "CovPass" soll zum 1. Juli eingeführt werden. Den digitalen Impfnachweis soll es künftig direkt in Praxen, Apotheken oder Impfzentren geben. Auch nachträglich wird das Ausstellen möglich sein.

Stand: 31.05.2021, 14:27