Impfen zu DJ-Sounds und Cocktails in Attendorn

Impfen zu DJ-Sounds und Cocktails in Attendorn

Mittwochabend im Attendorner Impfzentrum. Ein DJ, alkoholfreie Cocktails - und die Corona-Impfung. Das war das Angebot des Kreises Olpe speziell für junge Menschen.

Unschwer zu erkennen: Das Attendorner Impfzentrum sah am Mittwochabend etwas anders aus.

Der Kreis Olpe hatte DJ Marc Kiss gebucht...

... und auch professionelle Barmixer, die alkoholfreie Cocktails mixten.

Das Angebot sollte vor allem junge Menschen ab 16 ansprechen, die bisher noch kaum Impfangebote bekommen haben.

Und das Konzept ging auf: Vor dem Impfzentrum bildeten sich lange Schlangen.

In cooler Atmosphäre machten sich die jungen Leute auf dem Weg zur Impfstraße.

Ein Piks - und schon war die Impfung vorbei.

Nicola und Sophie Börsken aus Menden waren extra eine Stunde gefahren, um sich in Attendorn impfen zu lassen.

"Ist doch besser, als beim Hausarzt im Wartezimmer zu sitzen", findet Nicola.

Ihre Schwester Sophie hatte etwas Angst vor der Spritze. In der entspannten Atmosphäre war die Angst aber schnell verflogen.

Einige Jugendliche kamen in Begleitung ihrer Eltern. Auch die nutzten die Gelegenheit, um sich gegen Corona impfen zu lassen - und darauf anzustoßen.

Am Ende waren es 161 Impfungen - ein voller Erfolg. Die Verantwortlichen waren begeistert.

So sehr, dass die Impfparty demnächst wiederholt werden soll.

Stand: 08.07.2021, 08:45 Uhr