Immobilienpreise im Münsterland weiterhin hoch

Das Bild zeigt mehrere Reihenhäuser.

Immobilienpreise im Münsterland weiterhin hoch

Im Münsterland waren neue Wohnungen und Häuser auch im vergangenen Jahr teuer. Nach Angaben der LBS in Münster kostete eine neue Wohnung im Durchschnittfast 4.000 Euro pro Quadratmeter.

Das sind rund 200 Euro pro Quadratmeter mehr als im Landesdurchschnitt.

Hohe Nachfrage im Umland

Wohnungen sind nicht nur in Münster sehr gefragt, sondern auch in Städten im Umland wie zum Beispiel Coesfeld oder Warendorf - von Käufern, die selbst einziehen wollen, aber auch von Investoren.

Preise bleiben hoch

Bei Häusern liegt der Preis im Münsterland noch unter dem Landesdurchschnitt, allerdings kostete ein neues Haus auch hier im vergangenen Jahr durchschnittlich schon über 340.000 Euro. Die Prognose der Experten: Durch die hohe Nachfrage ändert sich an den Preisen in den nächsten Jahren wohl nichts.

Stand: 22.01.2021, 13:13