Verletzte bei illegalem Autorennen in Bielefeld

Verletzte bei illegalem Autorennen in Bielefeld

  • Zwei verletzte Personen nach mutmaßlichem illegalem Autorennen
  • Unfall mit an Rennen unbeteiligtem Auto in Bielefeld
  • Raser könnten zur Rockerszene gehören

In Bielefeld sind bei einem mutmaßlichem illegalen Autorennen am Freitag (01.11.2019) zwei Personen verletzt worden. Zwei Raser sind mit dem unbeteiligten Auto eines Pflegedienstes zusammengeprallt.

Augenzeugen hatten die Szene beobachtet: Auf der vierspurigen Straße, die aus dem Bielefelder Zentrum heraus führt, sei die Ampel rot gewesen, sagten sie dem WDR.

Doch zwei Autofahrer hätten das Zeichen ignoriert und seien über eine große Kreuzung gerast, auf der sie dann mit dem Wagen eines Pflegedienstes zusammenprallten.

Mitglieder der Rockerszene?

Zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrer mussten verletzt ins Krankenhaus gebracht werden, auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort.

Die Polizei Bielefeld geht dem Verdacht nach, dass die beiden mutmaßlichen Raser Mitglieder der Rockerszene sind.

Stand: 01.11.2019, 14:58