Unternehmensnachfolge frühzeitig regeln

Schriftzug IHK Nordwestfalen im Vordergrund

Unternehmensnachfolge frühzeitig regeln

  • Inhabergeführten Betriebe brauchen Nachfolger
  • Suche gestaltet sich oft schwierig
  • Übergabe ist eine Herausforderung

Viele inhabergeführte Betriebe in der Region müssen in nächster Zeit an einen jüngeren Nachfolger übergeben werden. Darauf hat die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordwestfalen am Freitag (21.06.2019) bei ihrem "Aktionstag Unternehmensnachfolge" hingewiesen. 40 Prozent der inhabergeführten Firmen im Münsterland stehen innerhalb der nächsten zehn Jahre zur Übernahme an, weil ihre Inhaber über 55 Jahre alt sind.

Rechtzeitig Nachfolger suchen

Erfolgreiche Übernahmen sind extrem wichtig für die Wirtschaft der Region. Deshalb dürften Betriebsinhaber mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger nicht erst kurz vor der Rente beginnen, so Michael Meese von der IHK. Der Übergang vom alten auf den neuen Chef sei oft ein komplizierter Prozess.

IHK hilft bei der Suche

Rund 200.000 Mitarbeiter im Bezirk der IHK Nordwestfalen werden von dem Wechsel der Inhaber betroffen sein. Auf dem Forum "Unternehmensnachfolge" Anfang Oktober bietet die IHK den Inhabern und möglichen Nachfolgern die Möglichkeit, sich kennenzulernen.

Rainer sucht einen Nachfolger - Wenn der Familienbetrieb verkauft werden muss Menschen hautnah 30.11.2018 43:21 Min. UT Verfügbar bis 30.11.2019 WDR Von Erika Fehse

Stand: 21.06.2019, 17:33