Altenas Bürgermeister Hollstein hört auf

Andreas Hollstein

Altenas Bürgermeister Hollstein hört auf

  • Hollstein war 20 Jahre lang Bürgermeister von Altena
  • Tritt 2020 nicht mehr an
  • Möchte sich beruflich verändern

Der Bürgermeister von Altena, Andreas Hollstein, wird bei der kommenden Kommunalwahl nicht mehr antreten. Das teilte er in einer schriftlichen Erklärung am Dienstag (10.09.2019) mit.

Als Grund nannte Andreas Hollstein, dass er sich eine neue berufliche Herausforderung suchen möchte. "Eine berufliche Veränderung nach Vollendung des 62. Lebensjahres wäre schwierig," schreibt er und bezieht sich damit auf eine mögliche weitere Amtszeit von 5 Jahren.

Engagement für Flüchtlinge

Hollstein ist seit 20 Jahren hauptamtlicher Bürgermeister von Altena. Er hatte vor allem durch sein großes Engagement für Flüchtlinge bundesweit Schlagzeilen gemacht und zahlreiche Preise bekommen.

Im November 2017 wurde Hollstein in einem Imbiss in Altena mit einem Messer angegriffen und am Hals verletzt. Der Täter erhielt eine Bewährungsstrafe von zweieinhalb Jahren.

Stand: 10.09.2019, 11:10