Schüsse bei Hochzeitsfeier im Kreis Höxter

Eine Schreckschusspistole liegt auf einem Tisch. Daneben einige Patronen. Die verschränkten Arme eines Mannes sind im Hintergrund zu sehen.

Schüsse bei Hochzeitsfeier im Kreis Höxter

  • Schüsse bei Hochzeitsfeiern
  • Autokorsos behinderten Verkehr
  • Polizei schreitet ein

Am Samstag (14.09.2019) ist es in mehreren Städten zu Störungen durch türkische Hochzeiten gekommen. In Steinheim bei Höxter hatte die eigentliche Feier noch gar nicht begonnen, als beim Abholen des Bräutigams Gäste in die Luft geschossen haben sollen. Die Polizei sprach von einer massiven Schussabgabe.

In einem Pkw entdeckten die Beamten vier Schreckschusspistolen und Munition. Gegen zwei Personen wurde Anzeige erstattet. Nach zwei weiteren Schützen wird noch gesucht.

Auch Schüsse in Bochum und Herne

In Bochum kontrollierte die Polizei, ebenfalls am Samstagnachmittag (14.09.2019), drei Fahrzeuge, die augenscheinlich zu einer Hochzeitsgesellschaft gehörten, nachdem Anrufer Schüsse gemeldet hatten. Hier stellte sie eine Schreckschusspistole sowie leere Patronen sicher.

Appell der Polizei

In Herne durchsuchten Beamte vier Fahrzeuge. Dabei fanden sie leere Patronen. Eine Waffe konnte aber nicht sichergestellt werden.

Die Polizei appelliert an die türkischen Hochzeitsgäste: "Die täuschend echt wirkenden Waffen und deren Schussgeräusche machen den Menschen Angst.""

Autokorso auf A1 bei Münster

Eine Polizistin steht vor den Fahrzeugen eines türkischen Hochzeitskorsos - Archivbild

Hochzeitskorsos halten immer häufiger Polizei in Atem

Ein Hochzeitskorso aus mehreren Fahrzeugen hat den Verkehr auf der A1 bei Münster behindert. Über das Kennzeichen konnte die Polizei einen Fahrer aus Greven ermitteln. Der 39-Jährige gab zu, bei dem Korso auf der Autobahn dabeigewesen zu sein. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher.

Die Polizei sucht weiter nach den anderen Fahrern. Ihnen wird gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr vorgeworfen.

Luftschüsse bei Hochzeit - Polizei fahndet Lokalzeit aus Bonn 26.10.2018 02:34 Min. Verfügbar bis 26.10.2019 WDR

Stand: 15.09.2019, 10:17