Hochschule OWL schließt Studienort Warburg

Studierende im Hörsaal

Hochschule OWL schließt Studienort Warburg

  • Studienort Warburg schließt spätestens im Jahr 2020
  • Grund ist die geringe Nachfrage
  • Studierende können Studium in Lemgo beenden

Wegen mangelnder Nachfrage schließt die Hochschule Ostwestfalen-Lippe ihren Studienort in Warburg, das gab die Hochschule am Donnerstag (11.10.18) bekannt. Der Mietvertrag für das Gebäude endet im Jahr 2020, spätestens dann kann dort nicht mehr studiert werden.

Der Studienort Warburg war 2009 für technische Berufe eröffnet, und vor vier Jahren mit einem Wirtschaftsschwerpunkt neu ausgerichtet worden. Insgesamt lernen in Warburg etwa 100 Studierende. Laut der Hochschule OWL können sie ihr Studium in Lemgo beenden.

Stand: 11.10.2018, 17:47