Brand in Hochhaus Hiddenhausen

Wohnungsbrand in Hochhauses Hiddenhausen, Kreis Herford

Brand in Hochhaus Hiddenhausen

Nach dem Brand Montagabend in einem siebenstöckigen Wohnhaus in Hiddenhausen im Kreis Herford untersuchen Brandermittler der Polizei heute Morgen die Wohnung, in der das Feuer in einem Stromverteiler ausgebrochen war. Sie gehen von einem technischen Defekt aus.

Der Brand war in einem Stromverteiler in einer Wohnung im ersten Stockwerk ausgebrochen. Als einer der ersten an der Brandstelle war ein Nachbar aus der vierten Etage.

Nachbar hilft: "Einfach machen und zusehen, dass du ein bisschen Luft kriegst!"

"Die Nachbarin kam zu mir hoch: 'Komm schnell runter, es brennt unten bei meinem Sohn.', erzählt Mario Heinsch nach seinem spontan Hilfseinsatz dem WDR. "Da sind wir schnell runter, erst mal ihren Sohn herausgeholt, dann wollte sie wieder rein, die Kanninchen rausholen. Feuerlöscher, rein, zugesehen dass es nicht auf den Flur geht. Man kam einen Meter in die Wohnung, dann war Feierabend, es war tiefschwarzer Qualm!"

Rettung über Drehleitern

In der gesamten ersten Etage sowie im Treppenhaus entwickelte sich starker Rauch. Die Situation war laut Feuerwehr unübersichtlich. Mehrere Einheiten der Feuerwehren Herford und Hiddenhausen waren inzwischen zu einem Großeinsatz zusammen gekommen, als bereits an die 40 Bewohner vor dem Hochhaus gesammelt hatten.

13 weitere machten sich laut Feuerwehr auf ihren Balkonen bemerkbar. Drei von ihnen wurden als akut gefährdet eingestuft und von ihren Balkonen mit Drehleitern gerettet, die anderen Menschen von der Feuerwehr vor Ort versorgt. Vier Menschen wurden mit leichten Rauchgasschäden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Einige Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Etwa 50 Bewohner des Hauses wurden danach in einem benachbarten Bürgerhaus von den Einsatzkräften versorgt und betreut. Zwei Wohnungen sind unbewohnbar. Deren Bewohner bekommen von der Gemeinde Hiddenhausen eine Unterkunft zur Verfügung gestellt, versprach Bürgermeister Andreas Hüffmann dem WDR.

Ein technischer Defekt in einem Sicherungskasten war laut Polizei Ursache für den Hochhausbrand in Hiddenhausen.

Stand: 23.02.2021, 08:41