Herford kauft ehemalige Kasernengebäude

Herford kauft ehemalige Kasernengebäude

  • Stadt investiert 34 Millionen Euro
  • 340 Apartments entstehen
  • aufwändige Sanierung

Die Stadt Herford kauft sieben Gebäude der ehemaligen britischen Hammersmith-Kaserne und will die Gebäude zu Studierendenwohnungen umwandeln. Das hat der Rat am Dienstagabend (29.01.2019) beschlossen.

340 Apartments für Studierende

Für 34 Millionen Euro entstehen 340 moderne Einraumapartments für Studierende der Fachhochschule für Finanzen. Die Nutzungsverträge dafür laufen bis 2027.

Vielfältige Nutzung möglich

Sollten diese Verträge nicht verlängert werden, habe man andere gute Möglichkeiten für die Nutzung, sagt Herfords Bürgermeister Tim Kähler: "Eine einmalige Chance, junge Menschen in die Stadt zu bekommen."

Aufwändige Sanierung

Die Gebäude müssen zunächst umgebaut und saniert werden, da sie zum Teil schadstoffbelastet sind. In den 80er Jahren wurde zum Beispiel bei einem Umbau asbesthaltige Spachtelmasse verwendet.

Stand: 30.01.2019, 10:51