Bünde: Zigarrenhersteller bei "InterTabac"-Messe

Mann rollt mit der Hand Zigarren

Bünde: Zigarrenhersteller bei "InterTabac"-Messe

  • 450 Aussteller auf "InterTabac"-Messe in Dortmund
  • OWL-Zigarrenhersteller Wörmann und Schuster dabei
  • Neue Zigarren-Kreationen für gestiegenen Verbrauch

Die Zigarrenhersteller Wörmann aus Rödinghausen und Schuster aus Bünde präsentierten am Freitag (20.09.2019) ihre neuen Zigarren-Kreationen auf der weltgrößten Messe für Tabakwaren in Dortmund. Mehr als 450 Aussteller aus mehr als 60 Ländern waren dort vertreten.

Zigarrenmetropole Bünde

Schwarzweiß-Foto: Männer, Frauen und Kinder mit Zigarren.

Die Belegschaft einer Zigarrenmanufaktur in Bünde

Bünde war einst Zentrum der europäischen Zigarrenindustrie. 1880 gab es dort schon 18 Zigarrenfabriken und vier große Herstellungsfabriken für hölzerne Zigarrenkistchen. Auch heute sind in und um Bünde herum noch mehrere Zigarrenhersteller ansässig.

Mehr Zigarren verkauft

Das Geschäft mit Zigarren bleibe ein traditionelles, hieß es aus den Unternehmen im Kreis Herford. Der Großteil der Raucher seien nach wie vor ältere Männer. Allerdings hat sich der Absatz bei Zigarren in den letzten zwei Jahrzehnten verdoppelt, während bei Zigaretten im vergangenen Jahr nur gut halb so viele verkauft wurden wie vor 20 Jahren.

Zigarren für Frauen

WDR 3 Kultur am Mittag 18.07.2019 06:02 Min. Verfügbar bis 17.07.2020 WDR 3

Download

Stand: 20.09.2019, 09:01