Münsteraner Polizisten retteten Mädchen

zwei Polizisten mit Urkunden und Ministerpräsident Laschet

Münsteraner Polizisten retteten Mädchen

  • Mädchen zweimal vor Tod bewahrt
  • 14-Jährige stürzte sich von Brücke
  • Ehrung durch das Land

Gleich zweimal haben zwei Polizisten aus Münster ein 14-jähriges Mädchen davor bewahrt, sich das Leben zu nehmen. Dafür wurden sie jetzt vom Land geehrt. Burkhard Kühnhenrich erhielt die Rettungsmedaille des Landes, weil er das Mädchen in letzter Sekunde festhielt, als es sich im Januar 2017 von einer Brücke auf die Autobahn stürzen wollte.

Nur wenige Tage später hörte er mit seinem Kollegen Daniel Rötz über den Polizeifunk, dass das Mädchen vermisst wurde. Einer Eingebung folgend fuhren beide wieder zu dieser Brücke. Genau in dem Augenblick sprang das Mädchen auf die Fahrbahn. Kühnhenrich rannte auf die Autobahn und zog die Verletzte unter Einsatz seines Lebens von der Straße. Sein Kollege half ihm dabei.

Polizeipräsident: "Wahre Helden!"

Dafür ehrte Ministerpräsident Armin Laschet die beiden Polizisten. Münsters Polizeipräsident Hajo Kuhlisch bedankte sich mit den Worten: "Ich bin unendlich stolz auf sie. Sie haben mit Ihrem mutigen Einsatz ein so junges Leben gerettet. Für mich sind sie wahre Helden."

Stand: 08.11.2019, 10:40