Hanfernte im Siegerland

02:32 Min. Verfügbar bis 10.10.2023

Siegerländer Nutzhanf wird geerntet

Stand: 10.10.2022, 07:16 Uhr

Ein Landwirt und ein Hanfexperte wollten etwas Neues ausprobieren. Deswegen setzten sie 8.000 Nutzhanfpflanzen in den Siegerlänger Boden. Jetzt beginnt die Ernte.

Jetzt ist der Nutzhanf in Netphen Beienbach teilweise bis zu vier Meter hoch gewachsen. Zu viel sagen Hanfexperte Sebastian Schmeck und Landwirt Henner Braach. Sie müssen sich im Wortsinn herantasten, wie man die Pflanzen am besten erntet. Bei der Ernte-Premiere ist viel Handarbeit notwendig.

Als Droge ist unser Hanf ungeeignet. Du müsstest ihn kiloweise für einen Rausch konsumieren. Sebastian Schmeck, Nutzhanf-Experte

Doch das Entscheidende für die Siegerländer sind noch nicht die kompletten Pflanzen, sondern nur deren Samen bzw. Nüsse. Sie sollen in ein paar Wochen in einer Olsberger Mühle zu Hanföl gepresst werden. Hanf gilt als einer Hoffnungsträger in der Landwirtschaft.

Nutzhanf gilt als Hoffnungsträger

Erntehelfer bei der Hanfernte

Erntehelfer bei der Hanfernte

Die Pflanzen sind gut für Siegerländer Böden geeignet. Verwertet werden kann theoretisch die ganze Pflanze: als Viehfutter, Papier oder Kleidung. Aber eben auch als Speiseöl oder nährstoffreiches Superfood.

Hanf-Ernte im Siegerland

00:29 Min. Verfügbar bis 07.10.2023


Über dieses Thema berichtete der WDR am 07.10.2022 im Fernsehen in der WDR Lokalzeit Südwestfalen und im Radio auf WDR 2.