Wieder genügend Trinkwasser in Halterner Talsperren

Talsperre in Haltern

Wieder genügend Trinkwasser in Halterner Talsperren

In den Halterner Talsperren gibt es wieder ausreichend Trinkwasservorräte. Nach Angaben der Gelsenwasser AG sind die drei Staubecken wieder zu durchschnittlich 90 Prozent gefüllt.

Mitte Dezember hatte noch Ebbe geherrscht. Jetzt, nach den ergiebigen Regenfällen über die Feiertage, hat die Gelsenwasser AG zunächst die Talsperre Hullern aus der Stever mit Wasser aufgefüllt. Das teilte das Unternehmen am Montag (04.01.2021) mit.

In dem Bereich hatte es wegen Sauerstoffmangels schon mehrfach ein massenhaftes Fischsterben gegeben. Der Wasserversorger lässt aber noch etwas Platz in den Seen, um mögliches Winterhochwasser aus der Stever aufnehmen zu können.

Unsere Talsperren Unser Westen 06.11.2020 43:28 Min. UT Verfügbar bis 06.11.2021 WDR Von Christoph Wittig

Stand: 04.01.2021, 19:03