Siegen: Theater unter Corona-Bedingungen

Dieter Hallervorden im Apollo-Theater 03:16 Min. Verfügbar bis 21.10.2021

Siegen: Theater unter Corona-Bedingungen

Theater unter Corona-Bedingungen: Das ist eine Herausforderung. Zum Start der Spielzeit im Apollo Theater in Siegen hat der Schauspieler Dieter Hallervorden sich da rangetraut.

Er ist eher für lustige Dinge bekannt. Aber wenn es um die jetzige Situation der Theater in Deutschland geht, versteht Dieter Hallervorden keinen Spaß mehr. Er ist Autor, Produzent und Hauptdarsteller im Stück "Gottes Lebenslauf", mit dem die neue Spielzeit im Apollo Theater Siegen am 21. Oktober 2020 eröffnet wurde.

Hallervorden will ein Zeichen setzen

"Wichtig ist mir, dass das Theater lebt. Auch unter diesen Bedingungen!“, sagt der Schauspieler und Theaterbesitzer. Humor und gute Laune sind so eine Art Markenzeichen des 85-jährigen Berliners. Dieter Hallervorden will mit seinen sechs Vorstellungen in Siegen ein Zeichen setzen. Er war schon einer der ersten, die mit einem Hygienekonzept im April wieder ein Theater für Publikum öffneten. Von Corona will er sich nicht in die Knie zwingen lassen und übt Kritik an der Politik.

"In einem Theater in dem die Hygienemaßnahmen strikt eingehalten werden ist es fast sicherer als im Supermarkt. Da muss die Politik differenzieren und sagen: 'Sucht euch Stätten an denen Ihr euch sicher fühlt'. Und nicht pauschal sagen: 'Vermeiden Sie das!'"

Theater-Besucher mussten ausgeladen werden

In Siegen dürfen momentan wegen des hohen Inzidenzwertes nur noch 100 Zuschauer im Saal sein. Normalerweise bietet das Apollo Theater 520 Plätze. Zusätzlich mussten durch die Corona-Regeln jetzt rund 1.000 Menschen angerufen werden, die schon Karten gekauft hatten.

Karten verfallen nicht

Sein Stück "Gottes Lebenslauf" ist Hallervorden so wichtig, dass keine Karten verfallen. Für die Zuschauer, die wieder ausgeladen wurden, soll es kommenden Mai Sondervorstellungen geben. Auch, wenn dadurch lukrative TV-Auftritte des Schauspielers gefährdet sind.

Im Stück geht es darum, dass Gott - nachdem er die Welt erschaffen hat - sich mit einem Lebenslauf auf der Erde für Jobs bewirbt. Siegen ist übrigens der einzige Ort außerhalb Berlins, in dem das Stück aufgeführt wird.

Stand: 21.10.2020, 20:03