Gully-Deckel

Bad Berleburg: Angeklagter im "Gullydeckel-Prozess" überraschend verstorben

Stand: 04.01.2022, 10:10 Uhr

Der sogenannte "Gullydeckel-Prozess" wird nicht mehr stattfinden. Der Angeklagte ist unerwartet am Montag verstorben. Die Staatsanwaltschaft Dortmund hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Verstorbene soll einen Zugunfall bei Bad Berleburg selbst inszeniert haben. Dafür war er zu einer Haftstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden.

Gerichtsgebäude in Siegen

Gerichtsgebäude in Siegen

Der Bundesgerichtshof hatte der Berufung des Verteidigers gegen dieses Urteil stattgegeben, deswegen sollte ab Dienstag (04.01.2022) eigentlich neu verhandelt werden.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Weitere Angaben zur Todesursache können nicht gemacht werden.