Kreis Lippe: Internationales Einbrecherduo gefasst

Ein Polizist führt eine Person in Handschellen ab

Kreis Lippe: Internationales Einbrecherduo gefasst

  • Einbrecher auf frischer Tat ertappt
  • Europaweite Suche nach den Männern
  • Ermittlungen seit 2019

Die Polizei hat in Leopoldshöhe ein Einbrecherduo festgenommen, das für eine europaweite Einbruchsserie verantwortlich sein soll. Die beiden Männer stammen aus Serbien. Sie wurden bei einem Einbruch auf frischer Tat festgenommen.

Opfer mit GPS-Trackern ausgespäht

Die Einbrecher hatten sich eine raffinierte Methode ausgedacht, um Häuser auszuspähen. Sie brachten GPS-Sender an den Autos der potenziellen Opfer an. So konnten sie feststellen, wann jemand in seinem Zuhause war. Der Gütersloher Polizei war das im vergangenen Herbst nach einem Einbruch aufgefallen.

In Nordrhein-Westfalen soll die Bande auf diese Weise 19 Einbrüche begangen haben. Sie brachen in Wohnungen, aber auch in Geschäfte ein. Der Schaden beläuft sich auf rund 200.000 Euro.

Internationale Zusammenarbeit der Ermittler

Nach dem Fund der Sender ermittelten die Beamten akribisch und arbeiten vor allem mit Kollegen in Belgien zusammen. Dort wurde einer der Einbrecher bereits mit Haftbefehl gesucht. Darüber hinaus liegen Hinweise auf weitere Einbrüche in den Niederlanden, Frankreich, Luxemburg und Großbritannien vor.

Fahndung nach weiteren Bandenmitgliedern

Die Polizei geht von einer größeren Tätergruppe aus. Europaweit werden DNA-Spuren von Tatorten mit denen der gefassten Täter verglichen. Wie lange die Ermittlungen dauern könnten, ist noch unklar.

Kampf dem Verbrechen Planet Wissen 19.03.2020 58:55 Min. Verfügbar bis 19.03.2025 SWR

Stand: 17.04.2020, 15:24

Weitere Themen