Gütersloh: Raubüberfall auf Geldboten

In Gütersloh wurde ein Geldbote überfallen

Gütersloh: Raubüberfall auf Geldboten

In Gütersloh wurden am Dienstagnachmittag (23.04.2019) zwei Geldboten überfallen. Der Täter floh nach Angaben der Polizei mit der Beute zu Fuß in ein Waldstück. Die Polizei fahndet nach dem Mann.

Der Täter hatte die Boten an einem Supermarkt abgepasst und mit einer Pistole bedroht. Die Boten sind Mitarbeiter einer Supermarktes, die Geld zu einer Bank bringen wollten. Danach floh der nach Angaben der Polizei bewaffnete Täter mit der Beute zu Fuß in Richtung Innenstadt in ein Waldstück. Das Waldstück wurde von der Polizei anschließend umstellt. Die beiden Boten blieben unverletzt.

Polizei fahndet noch

Aktuell sucht die Polizei mit einem Großaufgebot unter Einsatz von Spürhunden und einem Hubschrauber nach dem Täter. Der etwa 25-jährige Mann ist ungefähr 1,85 Meter groß und hat lockige Haare. Während des Überfalls trug er einen grauen Kapuzen-Pullover, schwarze Jogginghose, Schal und Sonnenbrille. Die Polizei warnt davor, den Täter anzusprechen. Zeugen sollen sich direkt bei der Polizei melden.

Stand: 23.04.2019, 18:35