Bielefeld: Feuer in Industriebetrieb ausgebrochen

Großbrand in Bielefeld-Brake bei einem Industriebetrieb

Bielefeld: Feuer in Industriebetrieb ausgebrochen

In einem Betrieb für Aluminiumveredelung im Bielefelder Stadtteil Brake sind bei einem Brand große Teile der Produktion zerstört worden.

Das Feuer brach nach Angaben der Feuerwehr am frühen Montagmorgen aus und ist inzwischen gelöscht. Allerdings dauert der Einsatz an, da im Keller Säuren und Laugen gelagert werden.

Kontaminiertes Löschwasser im Gebäude

Durch die Löscharbeiten seien Auffangbecken vollgelaufen, sodass sich kontaminiertes Löschwasser in der Halle befinde. Dieses dürfe nicht nach außen gelangen. Experten vom Umweltamt der Stadt untersuchten deshalb Gewässer rund um den Betrieb und gaben Entwarnung: Es sei kein Wasser ausgetreten. Am Vormittag sollen die Becken leergepumpt werden.

Warum der Brand ausgebrochen ist, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Stand: 29.11.2021, 10:03