Gläubige in Münster nach umstrittener Predigt verunsichert

Turm der Heilig-Geist-Kirche in Münster

Gläubige in Münster nach umstrittener Predigt verunsichert

  • Erster Gottesdienst nach Eklat
  • Pfarrer lässt Ereignisse Revue passieren
  • Dank gilt mutigen Gläubigen

Die umstrittene Missbrauchspredigt eines katholischen Priesters Ende Juni in Münster hat viele Gläubige stark verunsichert. Das zeigte sich auch am Sonntagmorgen (14.07.2019) beim Gottesdienst in der betroffenen Heilig-Geist-Kirche. Rund 100 Menschen waren gekommen, darunter viele in der Hoffnung, dass sich der für die Kirchengemeinde zuständige Pfarrer Hubertus Krampe zu den Vorfällen äußert.

Aufarbeitung der Ereignisse

Das tat Krampe, zunächst indirekt in seiner Predigt. Er warb dafür, im Leben Verantwortung zu übernehmen und mit aller Entschiedenheit für das Gute einzutreten. Nach dem eigentlichen Gottesdienst wurde Pfarrer Krampe dann deutlicher. Er kam auf den Eklat zu sprechen.

Gläubige zeigten Zivilcourage

Besucher eines Gottesdienst stehen in einer Kirche hinter Kirchenbänken

Gemeindemitglieder zeigten Mut und wiesen Priester in die Schranken

Dabei lobte er ausdrücklich die Gemeindemitglieder. Ende Juni hatten sie die umstrittene Predigt von Pfarrer Ulrich Zurkuhlen nicht einfach über sich ergehen lassen. Sie hatten ihrem Ärger Luft gemacht, und zwar während des Gottesdienst. Einige standen auf und forderten den Priester unmissverständlich auf, seine Predigt abzubrechen.

In diesem Moment hätten die Gläubigen bewiesen, dass sie eine Gemeinschaft seien, die für das Gute einstehe, sagte Krampe. Der Pfarrer war bei dem Gottesdienst, als sein Kollege öffentlich Vergebung für Missbrauchstäter forderte, dabei. Er saß unter den Gläubigen in der Kirche.

Bischof untersagt Priester jeglichen Dienst

Auch Pfarrer Krampe zeigte sich am Sonntag noch immer entsetzt über die Äußerungen von Ulrich Zurkuhlen. Diesem wurde vom Bischof inzwischen jeglicher Dienst in der Kirche verboten.

Kommentar: Predigt für Missbrauchstäter

WDR 5 Diesseits von Eden 14.07.2019 03:02 Min. Verfügbar bis 11.07.2020 WDR 5 Von Christoph Fleischmann

Download

Stand: 15.07.2019, 19:59