Coesfelder feiern Gottesdienst im Auto

Zwei Autos stehen vor einer großen Leinwand, auf der ein Gottesdienst übertragen wird.

Coesfelder feiern Gottesdienst im Auto

Über 300 Gläubige haben am Sonntag (19.04.2020) einen Auto-Gottesdienst in Coesfeld gefeiert.

Die ökumenische Messe fand auf dem Parkplatz des neuen Autokinos statt. Auf der Leinwand wurde der Gottesdienst übertragen, während die Menschen in ihren Autos sangen und beteten.

Gemeinschaftsgefühl in Zeiten von Corona

Die Veranstalter wollten den Menschen in Zeiten von Kontaktsperren ein Gefühl der Gemeinschaft vermitteln.

150 Wagen durften auf das Gelände. Wegen des großen Erfolgs wird der Auto-Gottesdienst in Coesfeld am kommenden Sonntag wiederholt.

Stand: 19.04.2020, 14:53