Der Giro Münsterland 2021 - das Rennen der Amateure

Der Giro Münsterland 2021 - das Rennen der Amateure

Bei Wind und Regen hat am Sonntag der 15. Münsterland Giro stattgefunden. Nach der Corona-Zwangspause im vergangenen Jahr waren neben den Profis auch wieder tausende Hobby-Radsportler dabei - die so genannten "Jedermänner".

Radrennfahrer an der Startlinie in Münster

Die Fast 3.900 Amateurradler sind in Münster gestartet - blockweise.

Die Fast 3.900 Amateurradler sind in Münster gestartet - blockweise.

Drei Distanzen standen zur Wahl: 65, 95 oder 135 Kilometer.

Im so genannten Fun-Block sind ehemalige Rennradstars wie Weltmeisterin Hanka Kupfernagel mitgefahren.

Die Rennstrecken führten quer durchs Münsterland...

...vorbei am Longinusturm bei Nottuln...

...und den Schöppinger Berg hinauf.

Wind und Regen haben den Radlern zu schaffen gemacht.

Im Zielbereich waren bis zu 5.000 Zuschauer erlaubt - mit 3G-Regel.

Ziel war dieses Jahr nicht der Schlossplatz in Münster, sondern der Stadtteil Nienberge.

Stand: 03.10.2021, 14:23 Uhr