Entwarnung nach Gasgeruch in Welver

Gas in Welver ausgetreten 01:32 Min. Verfügbar bis 31.07.2021

Entwarnung nach Gasgeruch in Welver

  • Entwarnung für Bevölkerung in Welver
  • Gasgeruch in Altenheim festgestellt
  • Strom wurde abgestellt

Großeinsatz für Feuerwehr und Polizei in Welver im Kreis Soest: Im Zentrum soll am Freitagmittag (31.07.2020) Gas ausgetreten sein. Die Einsatzkräfte suchten stundenlang nach einem möglichen Leck. Am späten Abend wurde Entwarnung gegeben.

Feuerwehr und Polizei hatten zwischenzeitlich an die Bevölkerung appelliert, kein Feuer zu machen und keine elektrischen Geräte zu nutzen. Vorsorglich wurde im ganzen Welveraner Zentrum der Strom abgestellt.

Gasgeruch in Seniorenheim

Zunächst war in der Küche eines Seniorenheims Gasgeruch bemerkt worden. Die Feuerwehr konnte den Bereich schnell lüften, deshalb verzichteten die Rettungskräfte darauf, die Wohnanlage zu evakuieren.

Als mögliche Ursache für den Gasgeruch werden Wartungsarbeiten an Gasleitungen vermutet. Demnach soll es dazu gekommen sein, dass Hochdruckgas in Niedriggas-Leitungen geriet.

Viele Rettungswagen rückten vorsorglich nach Welver aus. Die Bevölkerung wurde per Sirenenalarm und über die Warn-App NINA gewarnt.

Stand: 31.07.2020, 22:25