Karl Jörg: Der Pferdeflüsterer vom Wittekindshof

Karl Jörg: Der Pferdeflüsterer vom Wittekindshof

  • Karl Jörg züchtet seit 40 Jahren Rennpferde
  • Sein erfolgreichstes Pferd: Pakistan Star, 2013 Champion von Hong Kong
  • Sein Markenzeichen: eine 'harte' natürliche Zucht

Seit 40 Jahren leitet Karl Jörg das Gestüt Wittekindshof in Rüthen und züchtet Rennpferde. Aus dem Sauerland kommen unzählige Sieger, Champions, Galopper des Jahres und Derbygewinner.

Die Tiere der Sauerländer Herde zählen zu den erfolgversprechendsten Zuchtstuten im Galoppsport, ihre Fohlen werden hoch gehandelt. Ende des Jahres ist für Karl Jörg Feierabend, mit 67 geht der Mann mit dem Pferdeverstand in Rente.

Eine "harte" Aufzucht

Seine Zuchtmethode: besonders "hart". Bedeutet, dass die 22 Zuchtpferde bei jedem Wetter draußen, nicht überfüttert und natürlich gehalten werden.

Drei Zuchtpferde laufen Ihrem Züchter Karl Jörg entgegen.

Im Auftrag des Gestütsbesitzers, der Karl Jörg immer freie Hand gelassen hat, gelangen ihm in vier Jahrzehnten mit vergleichbar geringen Mitteln große Erfolge. Die Stutenherde auf Wittekindshof gilt als eine der besten, wenn nicht als die beste in Deutschland. Das Urteil von Jörg Karl hat Gewicht.

Pferde für mehrere Hunderttausend Euro

Sein größter Zuchterfolg: Pakistan Star. 2013 holt das Sauerländer Rennpferd in seinem ersten Rennen den Titel von Hong Kong. "So ein Pferd züchtest du nur einmal im Leben" sagt der gebürtige Pfälzer stolz.

Der Pferdezüchter läuft durch den Galopperzucht-Stall

Die Preise für so ein Rennpferd schwanken: Wenn man allein 100.000 Euro dafür bezahlt, dass ein vielversprechender Hengst eine der Wittekindshofer Stufen erfolgreich deckt, dann schießt der Preis für ein solches Fohlen gleich in die Höhe.

Ende des Jahres ist für Karl Jörg Feierabend, mit 67 geht der Mann mit dem Pferdeverstand in Rente. 40 Jahre lang fast jedes Wochenende auf der Rennbahn oder auf Auktionen, damit ist bald Schluss. Dem Sauerland wird Jörg Karl aber treu bleiben. Genau so wie seiner Leidenschaft zu Pferden.

Stand: 26.10.2018, 11:58