Fußgänger stirbt bei Unfall in Ibbenbüren

Symbolbild: Leuchtschrift "Unfall" auf einem Polizeiwagen mit Blaulicht

Fußgänger stirbt bei Unfall in Ibbenbüren

Bei einem Verkehrsunfall in Ibbenbüren ist in der Nacht zu Donnerstag (04.10.2018) ein 37-jähriger Fußgänger ums Leben gekommen. Der Mann aus Niedersachsen soll nach Angaben der Polizei auf der Straße gestanden haben.

Der Mann wurde von einem Auto erfasst, auf die Gegenfahrbahn geschleudert und dann von einem entgegenkommenden Wagen überrollt. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Staatsanwaltschaft Münster hat zur Klärung des Verkehrsunfalles ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Die Osnabrücker Straße wurde im Bereich der Unfallstelle bis in die Morgenstunden voll gesperrt.

Stand: 04.10.2018, 06:47

Weitere Themen