Merz' Bundestags-Kandidatur: Mitbewerber zieht zurück

Merz' Bundestags-Kandidatur: Mitbewerber zieht zurück

Jetzt sind es noch zwei CDU-Bewerber um das Bundestags-Mandat im Hochsauerlandkreis: Friedrich Merz und Patrick Sensburg. Nummer drei Bernd Schulte verzichtet.

Der CDU-Politiker Bernd Schulte aus Meschede hat seine Bewerbung um einen Sitz im Bundestag zurückgezogen. Er schreibt in einem Brief an die CDU-Mitglieder im Hochsauerland, er wolle so Schaden von der Kreispartei abwenden.

Bleiben der aktuelle Inhaber dieses Sitzes im Bundestag, Patrick Sensburg, und der frühere Fraktionschef der Union im Bundestag, Friedrich Merz.

Zwei Stadtverbände für Merz

Die Stadtverbände Sundern und Arnsberg hatten sich am Montagabend einstimmig dafür ausgesprochen, dass Merz bei der Bundestagswahl im September als CDU-Kandidat für den Hochsauerlandkreis antreten soll. Der Stadtverband Brilon dagegen setzt auf Sensburg.

Merz sei der überzeugendste Kandidat, sagt Stefan Lange, CDU-Chef in Sundern. Er werde das Sauerland stark in Berlin vertreten. Patrick Sensburg behauptet allerdings dasselbe für sich und glaubt, an der CDU-Basis große Unterstützung zu haben.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

CDU Brilon schlägt Sensburg vor

Mit einem klaren Votum hat sich der CDU-Stadtverband in Brilon für Patrick Sensburg als Kandidat für die Bundestagswahl ausgesprochen. Das ist das Ergebnis der Vorstandssitzung am Freitagabend. Der amtierende Bundestagsabgeordnete Sensburg solle auch nach der Wahl im September die Interessen der Bürger*innen im Hochsauerland in Berlin vertreten, so der Wunsch seines Heimatverbands.

Kampfabstimmung im April im Sportstadion

Damit läuft das Rennen um den Wahlkreis bei den Christdemokraten auf eine Kampfkandidatur hinaus.

Die Entscheidung soll auf einer Delegiertenversammlung Mitte April fallen. Dafür kommen die 480 Delegierten der CDU-Stadtverbände coronagerecht im Arnsberger Sportstadium "Große Wiese" zusammen.

Patrick Sensburg sitzt seit 2009 im Bundestag, ist als Abgeordneter Friedrich Merz nachgefolgt. "Meine Kandidatur steht fest", bekräftigte Sensburg im WDR. Friedrich Merz habe "immer erklärt, dass er im Wahlkreis Hochsauerland nicht mehr kandidieren will."

Blume: Gehör für "wirtschaftspolitische Stimme"

Arnsbergs CDU-Chef Peter Blume ist überzeugt, dass Merz der beste Kandidat ist - nicht nur, weil er einen langjährigen Erfahrungsschatz habe: "Die wirtschaftspolitische Stimme in der CDU würde mit Friedrich Merz noch mal ein intensiveres Gehör bekommen." Mit Blick auf die Corona-Krise und die Lage der Wirtschaft sei es "wichtig, Strategien zu entwickeln."

Friedrich Merz auf WDR 2: "Schritt raus aus der Ära Merkel"

WDR 2 15.01.2021 05:53 Min. Verfügbar bis 15.01.2022 WDR 2


Download

CDU-Parteitag: Bewerbungsrede von Friedrich Merz phoenix vor ort 16.01.2021 14:15 Min. Verfügbar bis 15.01.2026 Phoenix

Stand: 07.03.2021, 15:43