Erste "Friday-for-future"-Demo in Borken

Eine große Gruppe von Schülern steht im Ortskern von Borken und hält Schilder und Plakate hoch auf denen sie eine bessere Klimapolitik fordern

Erste "Friday-for-future"-Demo in Borken

In Borken haben am Freitag (15.02.2019) rund 300 Schüler für mehr Klimaschutz demonstriert. Es war hier die erste "Friday-for-future"-Demo.

Die Schüler kamen aus dem gesamten Kreis Borken. Sie forderten ein Umdenken in der Klimapolitik und einen schnellen Ausstieg aus der Kohleenergie.

Der 17-jährige Gymnasiast Cedric Hoyer aus Borken hatte zu der "Friday-for-future"-Demonstration aufgerufen. Er freute sich über die Zahl der Teilnehmer. "Wir haben es geschafft, in einer kleinen Stadt wie Borken Leute zu mobilisieren. Das macht richtig Spaß!"

Auch vor dem Rathaus in Münster haben am Freitag wieder Schüler demonstriert. Inzwischen treten in über 30 deutschen Städten junge Menschen für ein Umdenken in der Klimapolitik in den Streik.

Stand: 15.02.2019, 15:28