Saisonstart für Freilichtbühnen in Südwestfalen

Saisonstart für Freilichtbühnen in Südwestfalen

  • Bühne in Herdringen wird 70
  • Hallenberg setzt auf Phantasie
  • Freudenberg fliegt zum Mond

Zum ersten Mal in diesem Jahr führen die Freilichtbühnen in Hallenberg und Arnsberg-Herdringen am Wochenende ihre neuen Kinderstücke auf. Hallenberg zaubert ab Sonntag (02.06.2019) mit "Peter Pan" viel Phantasie auf die Bühne, in Arnsberg-Herdringen wird es bereits ab Samstag (01.06.2019) gruselig: Zum 70-jährigen Bestehen wird "Der kleine Vampir" gezeigt.

Herdringen: "Bissige" Liebesgeschichte

Die Hauptfigur heißt Anton: Er ist ein ganz normaler Junge, der in seiner Freizeit gerne spannende Geschichten über Vampire liest. Als er eines Tages überraschend auf echte Untote trifft, verliebt er sich Hals über Kopf in das Vampir-Mädchen Anna.

Darsteller des Theaterstücks "Der kleine Vampir" in ihren Kostümen.

Auf der Freilichtbühne in Herdringen toben in diesem Sommer die Vampire

Wie diese besondere Liebesgeschichte ausgeht, können sich Besucher bis Ende August in Herdringen anschauen. Für das Familientheater wurden vorab etwa 10.000 Karten verkauft, damit ist die Bühne bislang zufrieden.

Hallenberg: freche Elfen und mutige Indianer

In Hallenberg wird die Geschichte eines kleinen Jungen erzählt, der nicht erwachsen werden will. Sein Name: Peter Pan. Eines Nachts begegnet er mit seiner Elfe Tinkerbell drei Geschwistern. Peter Pan bringt ihnen Fliegen bei und nimmt sie mit ins Nimmerland, wo alle gemeinsam den bösen Käpt'n Hook bekämpfen.

Szenenbild aus dem Theaterstück "Peter Pan".

Peter Pan und die Elfe Tinkerbell stellen sich Käpt'n Hook

Für dieses Stück wurden schon jetzt mehr Karten verkauft als im Vorjahr.

Freudenberg: Mondfahrt ab Mitte Juni

Auf der Freilichtbühne in Freudenberg wird ab dem 15. Juni "Peterchens Mondfahrt" gespielt. Darin geht es um den Maikäfer Sumsemann. Eines seiner Beine ist auf dem Mond gelandet, aber zwei Kinder helfen ihm, es wieder zu bekommen.

Stand: 01.06.2019, 08:00