Proben trotz Corona: Freilichtbühne Herdringen legt los

Zwei Schauspieler üben auf der Freilichtbühne.

Proben trotz Corona: Freilichtbühne Herdringen legt los

Die Vereinsmitglieder des Freilichttheaters glauben fest an ihre Chance: Trotz der Corona-Pandemie starten die Proben für vier Stücke in Arnsberg-Herdringen.

Ein schwieriger Auftakt: Nur zwei Schauspieler proben mit großem Abstand auf der Bühne, die Regisseurin ist im Zuschauerraum. Mehr geht wegen Corona nicht. Die Szene wirkt etwas verloren: Aber für die Freilichtbühne Herdringen es ist ein Anfang.

 "Wollen bereit sein"

Nach einer ausgefallenen Spielsaison hofft das Laienensemble auf den Sommer - auch wenn die Inzidenzzahlen momentan noch zu hoch für Aufführungen vor Publikum sind.

"Wenn wir keine Hoffnung hätten, würden wir hier nicht stehen und spielen. Endlich geht es los! Wir wollen bereit sein, wenn wir die Möglichkeit haben zu spielen", sagt Anja Beleke. Die 52-jährige Bankangestellte ist mit der Freilichtbühne groß geworden.

Vier Frauen begutachten die Kostüme.

Fundgrube Kostümkammer - Freilichtbühne Herdringen hofft auf Spiel-Saison

Auf ihrem Plan stehen heute die Stell- und Kostümprobe in der Kleiderkammer. Diesmal ist sie das Dienstmädchen im "Schwarzen Abt" von Edgar Wallace.

 Regieanweisung aus dem Ordnungsamt

Auf der Bühne liegen noch Schutt und Sperrmüll vom Kulissenbau im vergangenen Jahr. Wegen Corona gab es keine Erlaubnis für eine gemeinschaftliche Aufräumaktion der 200 aktiven Vereinsmitglieder.

Bei den Proben dürfen maximal zwei Schauspieler im Abstand von zwei Metern auf der Bühne sein, kommt ein dritter dazu, muss einer runter. Trotzdem ist Regisseurin Bärbel Kandziora froh, dass es wieder losgeht.

"Wir halten uns streng an die Regeln des Ordnungsamtes der Stadt Arnsberg." Die Kontaktbeschränkungen sorgen dafür, dass die Zuschauer mehrere Stücke mit wenig Personal sehen werden: "So können wir gut in kleinen Gruppen üben."

 Hoffnung auf vier Stücke

"Pension Schöller", "Der schwarze Abt", "Die Welle" und "Räuber Hotzenplotz", stehen auf dem Plan, wenn es die Pandemie erlaubt. Vermutlich wird ein Spielbetrieb nur mit Hygienekonzept und reduziertem Publikum möglich sein. Aber als Freilichttheater glauben die Herdringer fest an ihre Chance. 

Stand: 19.04.2021, 08:45