Frauenhäuser in Ostwestfalen Lippe voll belegt

Notstand in Frauenhäusern Lokalzeit aus Bonn 20.12.2018 06:08 Min. Verfügbar bis 20.12.2019 WDR Von Katrin Wrobel

Frauenhäuser in Ostwestfalen Lippe voll belegt

  • Mehr Anfragen über Weihnachten
  • Viele Frauenhäuser in OWL voll belegt
  • Vermehrt junge Frauen melden sich

Weil es deutlich mehr Anfragen als üblich gab, hatte das Frauenhaus der AWO in Bielefeld keinen Platz mehr für Opfer. Die meisten Frauen wollten dort unterkommen, weil sie Zuhause misshandelt worden waren. Die Wohneinrichtung in Bielefeld ist kein Einzelfall in OWL.

Junge Frauen suchen vermehrt Schutz

Besonders an Weihnachten oder in den Ferien gibt es vermehrt Anfragen in den Frauenhäusern. In Bielefeld, Lippe, Minden und Herford sind jedoch zur Zeit alle Plätze belegt. Das Frauenhaus Paderborn musste 2018 rund 170 Frauen und 300 Kinder abweisen.

Auffällig ist, sagen mehrere Sprecherinnen in OWL, dass sich vermehrt junge Frauen melden, die Gewalt in ihren Familien erfahren. Dazu gehöre auch psychischer Terror: Sie werden eingesperrt oder bekommen kein Geld.

Stand: 02.01.2019, 10:42

Weitere Themen