Wie Frauen sich gegenseitig Heimat schaffen

Zwei Frauen umarmen sich auf einer Wiese.

Wie Frauen sich gegenseitig Heimat schaffen

Von Bärbel Wegener

Ein neues Netzwerk in Paderborn soll die Integration von Frauen erleichtern. Corona hat sie lange vereinzelt, bei gemeinsamen Aktionen sollen sie sich jetzt gegenseitig ermutigen.

Guck mal böse“, alles Anfeuern der Frauengruppe nützt nichts. Nguyet Rodehutskors will das nicht gelingen. Dafür lacht sie viel zu gern. Für sie als asiatische Frau ist das fast ein Klischee. Das musste sie Ende der Siebziger Jahre erfahren, als sie aus Vietnam nach Deutschland floh.

Coaching für das Selbstbewusstsein

Frau steht in einer Blumenwiese.

Nguyet Rodehutskors: "In Deutschland muss man auch laut sein, sonst wird man nicht gehört."

Sieben Frauen atmen in einer Paderborner Blumenwiese tief in den Bauch hinein. Ihr Coach will, dass sie Stärke in die Stimme legen und einen langen Atem haben. Das ist vorteilhaft – etwa für Bewerbungsgespräche. Die Schauspielerin gibt die Stunde kostenlos, sie ist selbst Teil des Netzwerks. Es ist ein Geben und Nehmen im Paderborner Frauennetzwerk “Ma’am Powerment“.

Frauenklischees durchbrechen

Nguyet Rodehutskors kam als eine von Tausenden Boat-People. Viele Menschen hätten sie damals unterschätzt. Vor allem in ihren ersten Jahren in Deutschland fühlte sie sich nicht ernstgenommen. Bis heute wird sie manchmal einfach geduzt.

 „Guck mal wild,“ rufen die Frauen in der Gruppe. Das geht schon besser, die Mittsechzigerin strubbelt die Haare durch und alle Eleganz ist zum Teufel. "Gut so", sie grinst.

Erst Fremde, jetzt Freundinnen

Frau lächelt.

Batoul Nassar lebt erst seit zwei Jahren in Deutschland. In ihrer Nachbarin Margret fand sie eine echte Freundin.

Batoul Nassar aus Syrien haucht nur ein kleines „Ja“ in die Runde, ein freches „Nein“ geht ihr noch nicht über die Lippen. Ihre Nachbarin hat sie mitgeschleppt zum Frauennetzwerk. Im April sahen sie sich nur virtuell, jetzt treffen sie sich persönlich – zum Spazieren gehen, zum Kochen oder zur Fotosession. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert den Aufbau des Netzwerkes für drei Jahre, die Grone-Bildungszentren NRW geben Starthilfe.

Demnächst will die Gruppe ein Theaterprojekt angehen. 25 Frauen sind seit April zusammen gekommen. Fast alle Generationen sind vertreten, von 27 bis 71 Jahren.

Mädchen unter Druck

WDR 5 Politikum - Gespräch 05.05.2021 06:13 Min. Verfügbar bis 05.05.2022 WDR 5


Download

Foto-Ausstellung: „Heimat ist Vielfalt“

Am Abend treffen sich die Frauen zu einer Ausstellungseröffnung in Paderborn. "Was ist Heimat?", so die Frage der Ausstellung unter der Federführung der Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit. Die Netzwerkfrauen haben sich dafür fotografieren lassen – nachdenklich, lachend und Batoul ein bisschen schüchtern. Neben den Fotos sind ihre Gedanken zu lesen.

Paderborn als neue Heimat

Was also macht diese katholische Stadt Paderborn zu einer Heimat? Ist es überhaupt ein Ort oder doch ein Gefühl?

Gruppenfoto des Frauentreffs

„Es ist eine neue Heimat“, sagt Batoul und zitiert arabische Lyrik. Die Frau, die ihre Tochter im Bombenhagel des syrischen Bürgerkrieges entbunden hat, will, dass wieder Rosen in den Herzen wachsen. 

Erfahrungen über Integration teilen

Nguyet Rodehutskors, elegant gekleidet mit Bleistiftrock und hohen Hacken, will ihre Erfahrungen mit der Integration an andere Frauen im Netzwerk weiter geben. „Heimat ist ein Gefühl von Sicherheit, selber verstehen und auch verstanden werden“, erklärt sie. „Heimat ist da, wo man herzhaft über Witze lachen kann!“

  

So vielfältig ist Heimat: Eine Ausstellung zeigt die Frauen von "Ma'am Powerment"

Ein Netzwerk in Paderborn soll die Integration von Frauen erleichtern. In einer Ausstellung der Servicestelle Antidiskriminierungsarbeit zeigen sie sich und beschreiben, was für sie Heimat ist.

Frau lächelt.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

"Heimat ist Vielfalt" ist das Thema einer Fotoausstellung in Paderborn. Gezeigt werden die Frauen des Frauennetzwerks "Ma´am Powerment". Zu den Portraits schildern sie ihr Gedanken zu dem Begriff "Heimat."
Foto: Annalena Müller.

Stand: 04.08.2021, 20:48