Emsdetten bekämpft Frauenmangel in Kommunalpolitik

ein weißes Gebäude mit der Aufschrift Rathaus

Emsdetten bekämpft Frauenmangel in Kommunalpolitik

  • Frauen sind Minderheit im Rat
  • Speed-Dating soll Interesse wecken
  • Besuch einer Ausschuss-Sitzung

Die Stadt Emsdetten will mehr Frauen für Kommunalpolitik begeistern. Bei einer Veranstaltung am Montagabend (21.10.2019) sollte das Interesse geweckt werden.

Zu dem sogenannten Speed-Dating kamen 20 Frauen, die mit aktiven Kommunal-Politikerinnen ins Gespräch kamen. Fragen waren etwa: Was machen Kommunalpolitiker? Wieviel Zeit verbringen sie im Rathaus? Bekommen sie Geld für ihr Amt?

Emsdettener Rat ist Männer-Domäne

Hintergrund der Aktion ist der große Frauenmangel in der Kommunalpolitik. Männer machen fast Dreiviertel der Mitglieder des Emsdettener Stadtrates aus. Der Bürgermeister, Georg Moenikes, wünscht sich mehr Frauen im Rathaus. Sie hätten eine andere Sichtweise als Männer und würden das politische Geschehen auf ihre Weise beeinflussen.

Blick auf kommende Kommunalwahl

Die Stadt erhofft sich von der Aktion Frauen als Kandidatinnen für die Kommunalwahl im kommenden Jahr.

Im November geht es weiter. Dann sind die Frauen eingeladen, sich anzuschauen, wie in den Emsdettener Ausschüssen gearbeitet wird.

Stand: 22.10.2019, 12:58