Mutmaßlicher Vergewaltiger in Kreuztal gefasst

Ein Mann wird in Handschellen abgeführt.

Mutmaßlicher Vergewaltiger in Kreuztal gefasst

  • Mutmaßlicher Vergewaltiger in Kreuztal gefasst
  • Phantombild führt zum Verdächtigen
  • 22-jährige Frau zum Oralverkehr gezwungen

Die Polizei hat am Donnerstagmittag (31.10.2019) in Kreuztal-Ferndorf einen 26-jährigen mutmaßlichen Sexualstraftäter gefasst. Der Mann steht unter Verdacht, Ende Oktober eine Frau in Kreuztal vergewaltigt zu haben. Hinweise auf den Beschuldigten kamen aus der Kreuztaler Bevölkerung und von Polizeibeamten.

Markante Erscheinung

Die Beamten erinnerten sich aufgrund der guten Beschreibung und des Phantombildes an einen Einsatz vom 12. Oktober. An diesem Tage hatten Verkehrsteilnehmer eine Person gemeldet, die Gegenstände von einer Brücke auf die Stadtautobahn werfen wollte.

Vor Ort überprüfte die Polizei einen Mann und nahm dessen Personalien auf. Er hatte eine Chipstüte von der Brücke geworfen. Bei dem Mann handelte es sich um den jetzt Festgenommenen. Den Polizisten war damals schon die relativ markante Erscheinung aufgefallen.

Überfall auf Radweg

Das 22-jährige Opfer war am 25. Oktober zu Fuß auf einem Radweg zwischen dem Kreuztaler Ortsteil Ferndorf und Kreuztal unterwegs.

An einer Brücke über den Bach Ferndorf hatte der Mann sie angesprochen und am Arm gepackt, so die Polizei. Dann habe er das Opfer gewaltsam zu oralem Geschlechtsverkehr gezwungen. Danach sei er geflohen.

Junge Frau in Kreuztal vergewaltigt 02:33 Min. Verfügbar bis 28.10.2020

Stand: 01.11.2019, 11:58